Corps Guestfalia

SEIT 1837

 
Willkommen

Selbstverständnis

Das Corps Guestfalia Greifswald wurde im Jahre 1837 gestiftet und ist eine Studentenverbindung im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV), dem ältesten Dachverband deutscher Studentenverbindungen, der im Jahr 1848 gegründet wurde und heute aus über 100 Corps in Deutschland, Österreich und der Schweiz besteht. Unsere Mitglieder sind sich ungeachtet ihrer Nationalität, Konfession, Abstammung oder politischen Haltung in Freundschaft verbunden, wobei Extremismus jedweder Art abgelehnt wird. Als Kösener Corps zeichnen wir uns durch unsere tolerante und neutrale Grundhaltung aus.

Das Corps Guestfalia Greifswald führt das sog. Gesellschaftsprinzip, d.h. die Pflege des gesellschaftlichen Lebens an dem jeweiligen Hochschulort. Es werden Bälle und Partys, Vorträge und andere kulturelle Veranstaltungen angeboten, zu denen die gesamte Studentenschaft eingeladen ist.

 
 
 

Geschichte

Das Corps Guestfalia wurde am 9. Juli 1837 durch einen Greifswalder Pommern, einen späteren Sachsenpreußen, einen späteren Hallenser Preußen sowie zwei Studenten aus Westfalen gestiftet.

Nach einem bewegten ersten Jahrhundert des Bestehens wurde Guestfalia am 7. Oktober 1935 im Zuge der Gleichschaltungspolitik der Nationalsozialisten zwangssuspendiert.

Da es die politischen Verhältnisse auch nach Ende des Zweiten Weltkrieges nicht zuließen, das Corps in Greifswald wiederaufleben zu lassen, erfolgte am 27. Januar 1951 die Vereinigung mit dem Kartellcorps Guestphalia Bonn zum Corps Guestphalia Bonn und Greifswald zu Bonn. Dieses neu zusammengelegte Corps übernahm Guestfalias Freundschaftsverhältnisse und pflegte diese weiter.

Der Greifswalder Westfale Walter Thode, fr. Borussiae Halle, holte 1953 unter Gefahr für Leib und Leben Fahne, Wappen, Stammrolle, Paukbücher und sämtliche Bilder der Corpsbrüder aus dem nun sowjetisch besetzten Greifswald nach Bonn.

Nach der geglückten Wiedervereinigung Deutschlands entschloss man sich, an den Ort der Wurzeln des Corps zurückzukehren. Am 10. Juni 1993 rekonstituierte Guestfalia in Greifswald.

Im Jahr 2001 wurde das neue Corpshaus am Karl-Marx-Platz 16 eingeweiht, nachdem das Corps nach der Rekonstitution zunächst Wohnungen in der Langen Str. und im Schuhhagen bewohnte.

Die Freundschaftsverhältnisse Guestfalias sind Guestphalia Bonn, Masovia Königsberg zu Potsdam, Marchia Berlin, Palaiomarchia-Masovia Kiel, Moenania Würzburg sowie Rhenania Freiburg (befr.) und Palaiomarchia Halle (befr.).

Ein sehr informativer Beitrag zu Corps im Allgemeinen findet sich bei Wikipedia. 

 
 
 

April

06.                   Ankneipe

11.                    Westfalenabend

18.                   Westfalenabend

26.                   Cocktailabend

30.                   Spargelessen und Tanz in den Mai

Mai

03.-05.            Stiftungsfest u. lb. Befreundetes Palaiomarchia Halle

09.                   Westfalenabend

17.                    Kulinarsicher Abend

24.-26.            Dreierkartelltreffen in Greifswald

Juni

01.                    Gartenfest

06.-08.            Dachverbandstreffen in Bad Kösen

13.                     Westfalenabend

20. -23.            182. Stiftungsfest u. lb. Guestfalia

27.                     Westfalenabend

Juli

06.                    Cocktailabend

17.                     Abkneipe

 

 
 
 

Galerie

Kontakt

Bist Du Student in Greifswald und wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann ruf uns an, schreibe uns eine Mail oder schau einfach mal vorbei.

Corps Guestfalia

Karl-Marx-Platz 16

17489 Greifswald

Tel. 03834/5251820

cc@corps-guestfalia.de